Kleintiere ...

Bild: E.Umbauer
Bild: E.Umbauer

Warum ... züchtet jemand Kleintiere?

 

Ich war damals im Jahre 2003 zusammen mit meinem 3-jährigen Sohn auf Urlaub in einer Pension dort hielten Sie Kleintiere, Meerschweinchen.  Als wir wegfuhren nahmen wir uns 2 Schweinchen mit. Wir wären nie auf die Idee gekommen im "sterilen" Zoofachhandel uns die Tierchen zu kaufen.

 

Genauso erwarb ich im Jahre 2004 bei einem RÖK Kleintierzüchter unsere  ersten Kaninchen (damals noch keine Zwerge). Wenn es diese beiden kleinen Tierzüchter nicht gegeben hätte, vielleicht wären wir erst viel viel später auf diese posierlichen Tierchen gekommen?

Bild: E.Umbauer
Bild: E.Umbauer

Heute ist es selber bei mir so, dass ich gerne für Familien mit Kindern, oder alleinstehende tierliebende Erwachsene auch Kleintiere oder Hühner züchte.

 

Vom Gesetz her, ist Kleintierzucht kein Gewerbe, insbesondere wenn man im Wohngebiet lebt und keinen Bauernhof (gewerblichen Grund) vorliegend hat. Meerschweinchen quiken nur, die paar Kügelchen die sie verlieren, stören auch niemanden, freut sich die Gemeinde über den guten Biomist. Genauso ist das bei Hühnerküken die rein natürlich ausgebrütet werden (suchen sich die Hühner selber aus und ist demnach keine gewollte Zucht), Häschen gibt es 2 x jährlich, das darf alles sein.

 

Ansonsten gibt es nur die Züchter die massenhaft für den Zoohandel - auf Gewinn - züchten.

Bild: E.Umbauer
Bild: E.Umbauer

Die beiden Fotos mit dem jungen Mann zeigen meinen Sohn im Jahr 2004 (oben) und 2003 (links) mit seinen ersten beiden Meerschweinchen.

 

Ich selber könnte mir das Leben ohne Tiere nicht mehr vorstellen, ....

 

Kleintierzucht schon alleine deshalb, weil es den Tieren bei privaten Haltern und Züchtern besser geht, als in der massenhaften "Herstellung".

Weitere Fotos von Tieren mit Kindern und Tierkindern ...

Bilder: Pixabay