Kalkbeine

 

Kalkbeine kommen bei Hühnern zumeist in zu feuchten Ställen oder Ausläufen vor. Kalkbeine verursachen bei Hühnern ständigen Juckreiz durch unter der Haut laufenden Milben, im letzten Stadium auch Schmerzen, die Tiere sind recht nervös.

 

Kalkbeine müssen nicht sein, denn es gibt ein recht einfaches Mittel und günstiges Mittel, dass man über Tierärzte beziehen kann. Dann braucht man nicht schlubbeln und die Milbenbeine kommen auch nicht mehr wieder, wenn man die Ursachen behebt. (anschließende Stalldesinfektion).

 

Der fachkundige Tierarzt mischt das Mittel Polypropylenglycol und Ivomec.  Der Tierhalter trägt ca. 0,4 ml auf den Hals des Huhnes oder am Rücken (auf mehreren Stellen auf). Die Menge ist für ein Seidenhuhn bemessen. Nach 10 Tagen ist die Prozendur zu wiederholen. Es ist dann alles weg und das Tier wird nicht gequält.