Meine Brahma´s

Meine Brahmahennen habe ich bereits seit 08/2011. Es sind aber nicht mehr die selben Tiere, als am Beginn, weil man kennt sich mit der Zeit immer besser aus, welche zusammenpassen.

 

Im letzten Jahr 2015 habe ich zwei wunderschöne sehr ausladende Brahmahennen aus privater Haltung, ursprünglicher deutscher Herkunft waren, erhalten können. Beide sind aus 08/2013. Eine weitere Henne (blusfremd zu den anderen) aus 05/2013 hat mich heuer wieder "besucht" nachdem ihr Halter heuer im März auf eine andere Hühnerrasse umgestiegen ist. 

 

Und rein zufällig habe ich Anfang April 2016 (3.4.)  einen einjährigen Junghahn "gefunden". Die nachfolgenden Bilder zeigen die Integration zu den 3 Brahmahennen kurz nach seiner Ankunft, wobei nur 2 Hennen zu sehen sind. Eine weitere Henne saß gerade im Nest, weil sie ihrem rein natürlichen Bruttrieb nachging.

 

Der Hahn ist sehr potent, hat er beide Hennen mehrmals "hergenommen". An seinen Füßen fehlen die Federn, weil die "blöden" Legehennen bei denen er vormals integriert war, ihn gemobbt und diese ausgezupft haben.

 

Hauptaugenmerk liegt bei dem Hahn auf der sehr schönen Säumung, der richtig gefärbten Schwingen und sehr schönem dreireihigem zart geperlten Erbsenkamm, der stumpf und geschlossen endet. 

 

Bildtexte finden Sie beim Vergrößern (durch Anklicken) im unteren Bildrand: