Der Lieblingshahn meines Sohnes.
Der Lieblingshahn meines Sohnes.

Brahma-Hähne krähen nicht nur weniger, sie sind auch liebevoller und zahmer als jeder andere Hahn.

 

Bei uns gibt es auch immer ganz besondere zahme Hähne, weil wir uns auch recht viel mit beschäftigen. Sie werden schon während ihres Kükenalters viel gestreichelt.

Ansicht Detail Kopfanhängsel
Ansicht Detail Kopfanhängsel

Fotos vom Brahma-Hahn. Er sieht toll aus! Er ist riesig! Und er ist stattlich! Wer fürchtet sich vorm Brahma-Hahn? Nieeeemand! Der Brahma-Hahn ist einer der friedvollsten Hähne überhaupt. Er kann sehr zahm werden, bis kuschelweich ;) Er kräht auch viel weniger, als andere Rassen.

 

Sie leben am Land? Stört die Nachbarn das Läuten der Kirchenglocken auch? Das Rasenmähen ringsum der anderen Leute insbesondere wenn diese zeitlich unterschiedlich jeweils mit ihren Benzinrasenmähern fahren? Manche regen sich auch wegen der Kuhglocken auf! Vogelzwitschern im Frühjahr, das kann auch laut sein und beginnt auch schon in der Morgendämmerung! Trösten Sie sich ....  Auto´s sind noch viel lauter und die "dürfen" überall fahren, bei 110 Dezibel. Ein Hahn kräht (direkt am Hahn gemessen) nur 90 dB.

 

Ich höre oft, dass man Hähne "nicht braucht". Ja, wer keine Küken nachziehen möchte – verständlich. Aber der Hahn beim Geflügel beschützt die Hennen und zeigt ihnen oft, im Speziellen wo das Futter ist. Das würden viele Hennen einfach übersehen und liegen lassen. Hähne sind ausserdem die Schöneren bei der Sparte Geflügel. Wer würde schon eine Pfauengruppe ohne Hähne halten wollen?

 

Wir sind froh, dass es bei den Menschen umgekehrt ist. Da ist die Frau die Schönste. Aber nicht nur. Sie ist eine Multikönnerin: Kinder, Job, Haushalt … ist in vielen Familien einfach nicht wegzudenken! Wer würde schon je eine Frau zurücklassen, weil man meint man braucht sie nicht?

 

Hähne legen zwar keine Eier, aber sie sind die Schöneren und sie haben einen Gruppen-(Paar-) Nutzen, wie beim Menschen die Frau. Nachfolgende Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.