Goldsprenkel; Foto © E. Umbauer
Goldsprenkel; Foto © E. Umbauer

 

Die Jap. Wachtel kann man  auch in kleinen Gärten halten!  Eine Wachtel wird in der Regel zwischen 2 bis 4 Jahre alt und kann hand-/ streichel- zahm werden. Das besondere bei der Wachtel ist, dass die Weiblichen Tiere alle 20 Stunden bei optimalen Verhältnissen, ein Ei llegen. . Kinder lieben sie! Überbestand bitte unter Abgabe oder Anfrage.

Goldsprenkel; Foto © E. Umbauer
Goldsprenkel; Foto © E. Umbauer

 

Wachteln (z.B. Männliche) bieten ein mageres, einwandfreies Fleisch - von der Suppe bis zu Hauptmahlzeit. Man kann sich gut selbst versorgen! 

 

Die Wachtelaufzucht ist mühsam, da die Tiere beim Schlupf so klein wie eine Hummel sind, permanent Futter und Wasser brauchen und jeden noch so kleinen "Aufzuchtsfehler" mit dem Tod bezahlen.

Wachteln, div. Farbschläge
Wachteln, div. Farbschläge

Seit Jahresmitte 2014 halte ich die Wachteln in div. Farbschlägen, weil sie hübsch anzusehen sind. Bei Übermenge (ich selbst esse nur die Hähne), gebe ich Hennen in hübschen bunten Gruppen (Kleingruppe ab 3 Tieren) ab.

 

Alles Wissenswerte finden Sie hier>

Hier noch weitere Fotos aus unserer Haltung. Die Bilder wurden im Dezember 14 gemacht und zeigen unsere Wachteln in ihrer Outdoor-Volierenhaltung (mit Tageslichtverlängerung 14 bzw. 15 Stunden pro Tag). Weitere Fotos folgen!