Hühner- und Tier-Tagebuch in Kurzformat

Nach der Aktualität geordnet; kürzeste Eintrag oben angfügt.

21.6.17

So ein Glück muss man haben, dass eine Brahmahenne das zweite Mal im Jahr brütet, (gerademal den 2. Tag sitzt)  und da genau, wenn die blutfremden Brahmabruteier aus Deutschland unterwegs sind.

 

Sie werden zwar zur Schau nicht mehr fertig, aber mit einem goldenen Herbst sicherlich sehr schöne Tiere!

17.3.2017

Die erste Naturbrut einer Buschhuhn-Henne sowie einer Buschhuhn-Mixhenne findet statt. Die Mixhenne brütet an einem nicht ersichtlichen Ort (hinter den Strohballen) und kommt nur immer gluckend zum Futter. Die Dt. Buschhuhnhenne brütet Brahma und Sulmtaler-Eier aus.

7.2.2017

Die erste Naturbrut der Brahmas fängt heuer früh an, Odelessa aus 04/2016 brütet schon, ihr erstes Mal überhaupt, noch dazu so früh. Sie hat schon einige Eier gelegt, aber sie piept jetzt und steht nicht mehr vom Nest auf. Eine ganz eine frühe prima Brahmahenne ....

Jänner 17

Im ganzen Haus viept, piept, flattert und rumpst es .... die ersten Wachteln sind da. Am 24. Dezember als sog.  "Weihnachtsbaby war eine einzelne kleine Brahmahenne (Foto links) aus dem Ei. Zeitgleich ein paar Buschhühner und Zw. Seidenhühner. Weiters später Mischlinge aus Zwergseidenhuhn - die Küken tragen das grüne Gen für die Eierfarbe vom Hahn. Auf rd. 12 m² Haus-Indoorfreilauf sitzen NHD-Zwerge, auch Meerschweinchennachwuchs steht für ab Februar an.

12.11.16

Das erste grüne Ei wurde gelegt! Eine kleine Senation! Weder Legehybride, noch Qualzuchthuhn (Anm. Araucaner) hat es gelegt, sondern das kleine hüsche Buschhühnchen vom April.

Anfang September zieht ein Pärchen Farbenzwerge japanerfarbig ein. Blutsfremde Tiere.

Die hübschen  Meerschweinchen ziehen ein.

30.5.16 - Domaine ..

 

Statt der 2012 angelegten Sub-Domaine, vormals www.brahmahuhn.jimdo.com, habe ich beschlossen, mir eine funktionelle "Hauptdomaine" registrieren zu lassen.

Die hübsche Samantha (Zwerglöwenkopf in Türingerbraun)

 

hat am 1.5. ihre Jungen bekommen! Vergabe der hübschen Zwerglöwenköpfe ist 10-wöchtig am 10.7.16

 

Tauschgeschäft

 

Eine kleine Gruppe fremdblütiger Hühner (aus Tauschgeschäft) ist geschlüpft. Die Tiere sehen putzig aus :D

Küken  ...

 

Eine kleine Gruppe Sulmtaler ist am 22.4. geschlüpft.

Die zweite Gruppe schlüpft am 9.5.16. Die verbleibenden Tiere werden untereinander verpaart, sodass Abholer jeweils einen blutsfremden Hahn bekommen. Auf Anfrage.

Zwergseidenhuhn - Neuer blutsfremder Hahn

 

Mitte April ist zur Gruppe ein neuer weisser blutsfremder Hahn gestoßen, nachdem die F1 Linie plötzlich bei den Hähnen sich Kehllappen entwickelt haben. Diese "falschen" Tiere dienen der Fleischversorgung und es wird wieder begonnen "zuchttaugliche" weisse Zwerge in Naturbrut zur forcieren.

Brahma WSC - Neuer blutsfremder Hahn eingetroffen!

 

Anfang April 16: Er hat den "richtigen" Kamm und dunkle Flügelschwingen ... ganz wie es sein soll! Ein wunderbares Tier. Mehr Fotos unter Klick>

 

Am 26.3. sind bei Clea 5 Junge geboren worden. Das sind Zwerglöwenköpfe.

 

Samantha hingegegen musste am 1.4. nochmals behoppelt werden ..

Elfie und Shirley ziehen Mitte Februar ein.

ZS Sally brütet seit 15.2.

 

Letzer Schliff an den Hasenställen, mit neuen Bodengittern und Dächern.

 

Die Relaunch der  seit 06/2012 Website steht an.

Letzer Schliff an den Hasenställen, mit neuen Bodergittern und Dächern.

Damit wie gewünscht und gefordert (!) keinerlei Eier abgebeben werden können, um nur selber versorgen (Zweck des Bauland-Wohngebiets) bleibt der Bestand auf den den weniger legenden Rassen bestehen.

Auch die Nachfrage Ende Jänner 2016 bei der BH in Neunkirchen (Amtstierarzt) bestätigt, dass man die zufälligen Nachkommen privaterseits nicht als Zucht melden muss. Brüten diese Hühner, wie es ihnen beliebt, ist das von der BH Neunkirchen "abgesegnet". und gilt auch als keine Zucht.  Diese Jungtiere werden dann abgegeben. (Wegen drohendem  Überbestand). 

Anfang Februar 16 (3. - 9.2.) steht wieder das Entwurmen bei der ganzen Truppe an.

Das Jahr 2016 wird ähnlich laufen wie 2015. Die Naturbrut bei den Bramas etwa im April zu erwarten, so die Ladys möchten. Alle Tiere ab Schlupf - wie immer - rein biologisch gefüttert und gehalten auf 1300 m² Bio-Kräuterwiese seit über 30 Jahren weder künstlich gedüngt, noch mit Pestiziden gespritzt.

Nachfrage Ende Jänner 2016 bei der BH in Neunkirchen (Amtstierarzt) bestätigt, dass man die zufälligen Nachkommen privaterseits nicht als Zucht melden muss.

Mitte November 15: Am Rande von Stuppach gibt es jede Menge Nutztierhaltung - Kühe in 80 Meter Entfernung zur Wohnsiedlung. Diese wecken die Phobie mancher Nachbarn (Bild). Gut ist, dass die Bahn-Lärmkulisse zunehmend bis 2025 immer lauter wird.

Im Bild links: Kühe auf der Weide am 27.10.15 in Sichtweite!

4.11.15: Einige Jung-Zwergseidenhühner sind erkältet, weil sie noch keine ausreichenden Abwehrkräfte haben - Nebel kommt direkt in den Volieren-Schlafbereich. 

Ab sofort (Ende Oktober 15) gilt: Bei einem Hühnerverkauf nur mehr Schriftlichkeit (Mail) und es werden keine Speise-Eier mehr verkauft - keine Legehühner mehr vorhanden. 

Die hübshe Clea zieht 9-monatig Anfang September ein.

Mit Ende August 2015 sind alle Legehybriden ausgezogen.

Naturbruten bei Sulmtaler und Brahma sind abgeschlossen (Ende July) und es laufen viele Küken herum.

Die erste Glucke 2015 ist ein Zwergseidenhuhn.